Foto von Harriet Meyer

Ente gut, alles gut? International Music haben die deutsche Musikszene mit ihrem zweiten Album „Ententraum“ gründlich aufgewühlt: Höchst verwirrende Textzeilen treffen psychedelische, aber auch post-punkige Klänge. Wassermänner treffen Marmeladengläser. Von der Presse hagelt es dafür Lob über Lob. Ben hat sie bei ihrem Konzert in Mainz getroffen und mit ihnen über Dadaismus, Touren in Zeiten von Corona und ihre größten Feinde, die Düsseldorf Düsterboys geredet.

 

Von Ben Schiwek